Datum
10.08.2020
Kategorie
Publikation
marie spezial_Coverfoto

Bereits zum zweiten Mal freuen wir uns über eine Zusammenarbeit mit der „Marie – Die Vorarlberger Straßenzeitung“. Heute erscheinen Texte von Autorinnen aus dem deutschsprachigen Raum in einer neuen marie spezial. Als Herausgeberin zeichnet Daniela Egger verantwortlich. Sie erhalten die marie spezial wie immer bei den marie-Straßenverkäufer*innen!

Der Bezug zur allmählichen Entstehung des künftigen Vorarlberger Literaturhauses in der Villa Iwan und Franziska Rosenthal wird über Zeichnungen, Fotos und Text gestaltet, ansonsten waren die Schreibenden frei in ihrer Textauswahl – einzig coronafrei und sommertauglich sollten die Texte sein.

Mit dabei sind die Preisträgerinnen des Harder Literaturpreis 2020 Helene Proißl und Sonja M. Schultz, aber auch Namen wie Marjana Gaponenko, Gabriele Bösch und Verena Roßbacher versprechen ein besonderes Lesevergnügen für diese bereits bewährte Kooperation, die im Jahr 2019 mit einer Sonderedition, der buchmarie, begann. Einige wenige Exemplare der buchmarie sind übrigens noch hier erhältlich.