Datum
23.05.2022
Kategorie
Aktuelles
Schlagworte

Radetzkystrasse 1 ist der Podcast des künftigen Literaturhauses Vorarlberg. Autorin Daniela Egger und die Geschäftsführerin des künftigen Literaturhauses Frauke Kühn sprechen mit Gästen, die eng oder auch erst auf den zweiten Blick mit der Literaturlandschaft verbunden sind. Gemeinsam blicken sie hinter die Kulissen des Literaturbetriebs und erzählen das spannende Making Of des Literaturhauses in der Radetzkystraße 1 in Hohenems. 

Du möchtest gleich starten? Dann klicke hier und such dir deine liebste Podcast-Plattform aus!

„Ich habe mich nie als Richter verstanden, sondern als Anwalt!“ – Stefan Gmünder

Alle Folgen im Überblick

1 Antonie Schneider
Wie schreibt man Kinderbücher?

2 Lena Seeberger
Wie zeichnet man eine Emotion?

3 Stadtflüstern: Amos Postner, Elisabeth Märk, Shalimar, Oliver
Warum kreatives Schreiben in der Schule wichtig ist

4 Sarah Rinderer
Was kann Literatur im öffentlichen Raum?

5 Ernst Waibel
Wie küsst man eine Villa wach?

6 Stefan Gmünder
Warum sich Literaturkritiker Stefan Gmünder als Anwalt für Texte betrachtet

7 Vivienne Causemann
Wie übersetzt am antike Frauenfiguren heute auf der Theaterbühne

8 Anika Reichwald
Wie bringt man eine Straße in ein Museum?

9 Christina Walker
Wie kommt ein Manuskript in den Buchhandel?

10 Gabi Hampson
Was haben kreatives Schreiben und Gemüsekisten gemeinsam?

11 RaumHörGeschichten: Katharina Klein, Muhammet Ali Bas, Luca Manuel Kieser
Wie Notizen aus dem öffentlichen Raum im writers:room zu Miniatur-Texten werden

12 RaumHörGeschichten Teil 1
10 Mini-Hörspiele aus dem öffentlichen Raum

13 RaumHörGeschichten Teil 2
10 Mini-Hörspiele aus dem öffentlichen Raum

14 Isabelle Goller
Collective Story Harvesting: Wie man Geschichten sät und erntet

15 Philipp Schöbi
Wie ein Feldkircher Junge zum weltberühmten Humanisten wurde

16 Philipp Schöbi
Was Krimiautor Sir Arthur Conan Doyle als Schüler in Feldkirch erlebte

17 Philipp Schöbi
Von den Gleisen, die 1915 das Schicksal des Ulysses entschieden

18 Stefania Pitscheider Soraperra
Sind Frauen im Literaturbetrieb benachteiligt?

19 #kommentarkompliz_innen: Ruth Schmiedberger, Simon Ludescher
Wie literarische Mikro-Texte die Welt der Social Media erobern

20 Elisa Rosegger und Stefan Obkircher
Wie kann Literatur Themen der Raumplanung erzählen?

21 Katharina Ralser und Sarah Rinderer
Über das poetische Potenzial der Sprache der Raumplanung

22 Herwig Bitsche
NordSüd: Ein Kinderbuchverlag erobert die Welt

23 Herwig Bitsche
Warum Kinderbücher nicht nur junges Publikum begeistern wollen

24 Stefan Feinig
Über die Mehrsprachigkeit, das Leben und das Schreiben

25 Melanie Rüdisser
Wie man eine Buchhandlung im Lockdown eröffnet

26 Mathias Müller
Über die Gefahr, zu idyllisch zu schreiben

27 Katharina Ferner
Warum es mehr Klang in der Lyrik braucht

28 Stephanie Gräve
Wie man ein Theater in Vorarlberg leitet: Ein Erfolgsrezept

„Ich brauche den Fokus, an einem Ort zu sein, um in der Geschichte zu bleiben.“ – Katharina Ferner
„Es geht nicht um Bewegung, das Buch macht die Bewegung.“ – Mathias Müller

Jeden Freitag um 12:00 Uhr erscheint eine neue Folge mit einem neuen Gast. Bleibt dabei und erfahrt mehr darüber, was sich hinter den Kulissen des Literaturbetriebs abspielt!

Anhören könnt ihr den Podcast auf allen gängigen Plattformen wie Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und vielen mehr. Alle Neuigkeiten findet ihr auf unserem Instagram-Account literatur.ist und auf unserem neuen Instagram-Account für den Podcast Radetzkystrasse 1!